Review: FileExplorer Pro, Webdav und Co. für Apples Dateien App

Share on facebook
Share on twitter

Mit der App FileExplorer Pro kann einfach auf (private) Clouds und Server zugegriffen werden. Die App integriert sich nahtlos in Apples Dateien App.

Mit iOS 11 hielt die Dateien App (Files App) Einzug in Apples mobiles Betriebssystem. Während im „Vorgänger“, dem sogenannten Document Provider noch jeder Storage Provider, wie Dropbox, Google Drive und Co. noch sein eigenes (Interface-) Süppchen kochte, standardisiert die Files App die Darstellung und den Umgang mit Dateien und Ordnern auf externen Cloud Services oder extern angebundener Server. Dabei sind die Möglichkeiten auf die Operationen beschränkt, die die Apple Dateien App von Hause aus bietet, sehr wohl aber sind z.B. die Drag & Drop Aktionen auf dem iPad möglich.

Voraussetzung: Der Entwickler des jeweiligen Storage Providers hat die File Provider API implementiert.

Hat der Entwickler den File Provider nicht implementiert, lässt sich der jeweilige Dienst (Storage Provider) zwar in der Dateien App aktivieren, beim Anwählen wird jedoch die „alte“ Implementierung des Document Providers geöffnet, zu erkennen am individuell gestalteten User Interface des Entwicklers. Damit hat Apple eine Art Fallback geschaffen, um diese auch weiterhin zu integrieren.

Möchte man erweiterte Funktionen seines Cloud Anbieters nutzten (wie z.B. Versionierung, Datei-Freigaben o.ä.), so greift man aber auch weiterhin auf die native App des Anbieters zurück (z.B. auf die Dropbox App).

Den Umgang mit der Dateien App erklärt Apple in diesem YouTube Video:

https://www.youtube.com/watch?v=R5ZCaQhZr3Y

FileExplorer Pro

Die App FileExplorer Pro kommt dann ins Spiel, wenn man auf Services und Server zugreifen möchte, deren native Apps (wenn überhaupt vorhanden) die direkte Schnittstelle zwischen Storage Provider und Dateien App nicht bieten. Oder z.B. dann, wenn mittels standardisierter Protokolle (Webdav, FTP, SFTP, etc.) auf die Files auf dem Server über Apples Dateien App zugegriffen werden soll.

Das geht relativ einfach: Zunächst holt man sich die App aus dem App Store und konfiguriert innerhalb der App den Zugriff auf den Dienst. Beispiel: Besitzer einer Synology NAS haben zwar die Wahl zwischen diversen Apps des Herstellers im App Store, keine dieser Apps besitzt jedoch eine direkte Integration in Apples Dateien App. Sehr wohl aber kann man auf die Netzwerkspeicher z.B. mittels Webdav oder FTP zugreifen. Aktiviert man nun in der FileExplorer Pro die Integration in die Dateien App, erscheint der eingebundene Server bzw. Das Laufwerk nativ in Apples Dateien App.

Ein wenig schade ist, dass sich Dienste, die im FileExplorer Pro angelegt wurden, nicht als Favoriten in Apples Dateien App hinterlegen lassen. Ausserdem werden Files, die z.B. auf einer per Webdav eingebunden Quelle liegen, nicht unter Verlauf angezeigt.

Fazit: Ich habe die App nun seit ca. 6 Monaten im Einsatz. Konfiguriert ist der Zugriff auf ein Synology per Webdav. Die App läuft stabil und hat bisher kein unerwartetes Verhalten an den Tag gelegt. Das Dateimanagement funktioniert wie erwartet und darüber hinaus erstaunlich flott. Der Preis der App ist absolut gerechtfertigt.

FE File Explorer Pro
FE File Explorer Pro
Entwickler: Skyjos Co., Ltd.
Preis: 5,49 €
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot
  • FE File Explorer Pro Screenshot

FileExplorer Pro

10

Funktionalität

10.0/10

Preis/Leistung

10.0/10

Pros

  • Macht, was es soll
  • Ständige Weiterentwicklung
  • Schneller Support

Cons

  • Elemente aus Webdav Verbindung werden nicht im Verlauf angezeigt
  • Ordner aus FileExplorer Pro können nicht favorisiert werden
Gregor

Gregor

3 Responses

  1. Hallo,
    ich hab diese App auf meinem iPhone installiert, weil sie als einzige meine Hörbücher aufs Smartphone kopiert und abspielt. Aber: Obwohl ich in den Einstellungen dieser App “Abspielen fortsetzen” aktiviert habe, passiert das nicht immer. Oder muss ich noch etwas beachten, damit das Hörbuch an der Stelle weiterspielt, an der ich pausiert habe?

  2. Hallo Gregor,

    hab nachgefragt und zur Antwort bekommen, man würde sich um das Problem kümmern. Inzwischen hab ich eine andere tolle Audio-App gefunden.

    Viele Grüße
    Gabi

Schreibe einen Kommentar zu Gabi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.